• Dieses essential beschreibt, wie das Konzept des Feelgood-Managements auch für etablierte Unternehmen einen Mehrwert bietet. Ulrike Weber und Sophia Gesing zeigen in dem Folgeband zu Konzept und Berufsbild des Feelgood-Managements die Chancen auf, mit Feelgood-Management organisatorische Agilität zu frdern. Dazu stellen die Autorinnenwerden inhaltliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Feelgood-Management zu anderen Führungskonzepten wie auch die Schnittstellen und Synergien mit anderen Organisationseinheiten dargestellt. Der Band liefert einen fundierten als auch praxisorientierten Ausblick auf die Chancen von Feelgood-Management in etablierten Unternehmen. 

  • Within the last decade, the Internet has developed as a phenomenon encompassing social, cultural, economic and legal facets. It has become common practice to use the Internet for both the retrieval and provision of information, with the result that the Internet has become a valuable tool in everyday life. Many Internet participants are unaware that they leave data tracks on every website they pass; surfing on the World Wide Web is far from being an anonymous activity of no consequence.In recent years a number of networking techniques have been initiated in order to accommodate the netizen's wish for anonymous communication and the protection of their privacy in the online world. Anonymization explores the legal framework developed to help protect netizens' privacy and their wish for anonymous communication over the Internet. It debates the value in helping to protect anonymity over a network which sees an increasing number of cybercrimes, and explores governmental interventions into anonymity requests, and whether requests should only be legal if a sufficiently legitimized public interest is given.

  • "E-Business und Controlling" analysiert auf der Grundlage einer Studie die Besonderheiten des Controlling im dynamischen Umfeld des E-Business. Die Schwerpunkte liegen auf der Gestaltung der Planung und von Kennzahlensystemen.

  • Dieses essential führt in das noch wenig bekannte und verbreitete Konzept des Feelgood-Managements, das vor allem in Start-ups entwickelt wurde, sowie  das neue Berufsbild des Feelgood-Managers ein. Es zeigt die Chancen auf, durch Feelgood-Management das Engagement der Mitarbeiter sowie die Unternehmens- und Führungskultur positiv zu beeinflussen und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern. Auch werden die Grenzen des Feelgood-Managements und seine mgliche Weiterentwicklung skizziert. So mchte das essential einen fundierten als auch praxisorientierten Zugang zum neuen Werteverständnis von Unternehmen ermglichen. Dabei wird Fachwissen und Expertise aus HR-Management kompetent integriert und neue Wege des Miteinanders aufgezeigt.

  • Friedrich Dürrenmatt (1921-1990) hat als streitbarer Dramatiker, Romancier, Filmautor, Essayist und bildender Künstler das Europa der Nachkriegszeit mitgeprägt. Das Handbuch verfolgt das Ziel, sein literarisches und bildkünstlerisches Schaffen und seine ästhetischen Positionen in ihren vielfältigen Kontexten umfassend zu beleuchten. Alle Werke sowie zentrale motivische und poetologische Komplexe werden in Einzelartikeln dargestellt. Neben Dürrenmatts Leben kommt schließlich auch seine Wirkungsgeschichte zur Sprache.

  • Dieser Praxisleitfaden stellt Mentoring als essenzielles Instrument des Talent Management vor und kombiniert fundiertes Fachwissen mit nützlichen Tools und aktuellen Best Practices. Die Autorinnen erläutern, wie Mentoring die strategischen Ziele von Unternehmen unterstützt und sich in die vielfältige Landschaft der HR-Instrumente eingliedern lässt. Sie beschreiben, wie Unternehmen in allen Phasen des Employee Life Cycles und besonders bei der Mitarbeiterentwicklung von Mentoring profitieren und wie die organisatorische Einführung und Evaluation von Mentoring-Programmen sowie das Matching der Mentoring-Tandems sicher gelingen. Konkrete Beispiele berücksichtigen die speziellen Bedürfnisse und Ansprüche von Young Talents aus der Generation Y. Praxiserprobte Checklisten, Vorlagen für Vereinbarungen und Infoblätter ergänzen das Buch.

  • Post-transplant lymphoproliferative disorders are a group of conditions that straddle the borders between infection and malignancy. They were very rare prior to the mid-1980s but now can be expected to develop in 1-10% of transplant recipients. While some cases are reversible with reduction in immunosuppression, more severe forms are indistinguishable from frank lymphomas.

    This book sets out to cover in depth every aspect of these disorders, including both basic science and clinical topics. The epidemiology is reviewed, and careful attention is paid to the role of Epstein-Barr virus in their development. Clinical features are documented and clear guidance is provided on diagnosis, with thorough description of pathologic and imaging findings. Further chapters are devoted to treatment, prognosis, preventive and pre-emptive strategies, and organ-specific considerations.

    The state-of-the-art information contained in this book will aid researchers as well as the many different professionals involved in caring for patients with post-transplant lymphoproliferative disorders. The comprehensive and detailed coverage will appeal to those who already have some expertise in the field, yet the book will also serve as an invaluable resource for beginners in transplantation.

  • Dieses essential gibt einen fundierten Einblick in die Einsatzmglichkeiten von Chatbots im lsungsfokussierten Coaching. Es zeigt die Einsatzmglichkeiten von Chatbots auf, besonders die weniger bekannten im Gesundheitssektor, skizziert deren Mglichkeiten und Grenzen und diskutiert ihre Weiterentwicklung. Basierend auf wissenschaftlich bestätigten Erfolgsfaktoren für Coaching und dem Konzept des lsungsfokussierten Coachings erläutert das essential anschaulich die Umsetzung von Coaching-Prozessen in die Denkweise und Sprache von Chatbots. Als Ausblick diskutiert das essential das Verhältnis Mensch zu Maschine, und wie Chatbots unser jetziges Verständnis von Coaching nachhaltig verändern und bereichern knnen.

empty